rauen Festivl

ÖRPER & SEUALITÄT  

Workshops, Abenteuer, Gemeinschaft

Frauen Sex Festival

Ich glaube ich hab mich noch nie so sehr auf etwas gefreut: Ein Frauen Festival rund ums Thema Sexualität und Körper. Fünf Tage auf einem wunderschönen Seminargelände mit 60-70 anderen Frauen, vielen Workshops von tollen Workshopleiterinnen die dazu einladen den eigenen Körper wahrzunehmen, zu lieben, zu spüren und auszuprobieren. Neugierig geworden...?!

Frauen Festival - Sexualität und Körper

2025

Fünf Tage unter Frauen, abgeschieden vom Rest der Welt mit spannenden Workshops, Ecstatic Dance, Temple Nacht, Yoga, Gemeinschaft, es wird der Wahnsinn!

Januar 2025

22.1.-26.1.

Mittwoch - Sonntag

Wie wir untergebracht sind

Wir haben das gesamte Gelände des Hof Oberlethe in der Nähe von Bremen nur für uns. Du kommst gut mit Zug und Bus zum Hof, mit Auto geht natürlich auch. Im Seminarhaus gibt es Doppel- und Einzelzimmern, du kannst aber auch in deinem Bus oder in einem Schlafsaal schlafen. Es gibt einen wunderschönen See direkt neben dem Haus und eine Sauna! Die Verpflegung ist vegan/vegetarisch und super lecker. Dein Zimmer buchst du direkt beim Seminarhaus (ca. 280€ bis 500€ für 4 Nächte und Vollverpflegung - je nach Zimmer), am besten so früh wie möglich, da die einzelnen Zimmerkategorien begrenzt sind.

So buchst du deine Teilnahme am Frauen Festival
Current Progress
Current Progress
Current Progress
Current Progress

Ca. einen Monat vor dem Frauen Festival bekommst du eine Email mit allen Infos, der Packliste und dem Einladungslink in unsere Telegram Gruppe für Fahrgemeinschaften etc.

Warum ein Festival für Frauen? 

Ich trage diese Idee schon seit 2 Jahren mit mir herum... Seit auf so vielen Feedbackbögen der Frauen Sex Retreats stand: "WIR WOLLEN EIN FRAUEN RETREAT TEIL 2!!!"

Es soll aber nicht einfach nur ein "Teil 2" werden, sondern das ganze nochmal auf eine neue Stufe heben. Wenn in einer Gruppe von 16 Frauen schon solche Magie passiert, wie sieht das dann erst bei 60 Frauen aus? Ich habe noch nie so viel Gemeinschaft, Liebe und Schwesternschaft erlebt wie auf den Frauen Retreats.

Es soll also ein Festival werden! Was mir bisher noch fehlt ist ein Festival mit Sexualität und Körperlichkeit in ihren ganzen Facetten. Ich möchte dass wir auf dem Frauen Festival einen Ort haben, wild rumzuprobieren. Klar ist Tantra und Langsamkeit und Spiritualität toll. Und genauso toll ist es mit Silikonbrüsten und rotem Lippenstift und Netzstrumpfhose jemandem den sexy Hintern unter die Nase zu halten. Und genauso toll ist es beim Play Fight mit der eigenen Kraft zu spielen, beim Spanking mit der eigenen Dominanz zu spielen, beim Tanzen in Ekstase zu kommen und noch so vieles mehr. Ich möchte, dass dieses Festival sich anfühlt wie ein Süßigkeitenladen, in dem sich jede nach Lust und Laune bedienen kann.

Neben den Workshops wird aber vor allem die Gemeinschaft und Schwesternschaft eine besonders große Rolle spielen. Ich glaube, dass wir aus Gruppen so viel Energie ziehen können, wenn wir uns auf Mitgefühl und Verbindung konzentrieren und unsere Unterschiede feiern, statt Angst vor ihnen zu haben. Wir müssen unser Leben nicht alleine meistern. Wir dürfen uns Halt suchen! Und obwohl Gemeinschaft natürlich mit allen Menschen möglich ist, erlebe ich Frauen Gruppen als so heilsam. Vielleicht weil uns "da draußen" in der Welt oft mehr oder weniger subtil eingeredet wird, dass wir Konkurrentinnen sind, dass wir irgendwie besser sein müssen als die anderen. So ein Quatsch. Ich erschaffe Räume, in denen wir erleben dass wir zusammen viel stärker sind als alleine.

22. - 26. Januar 2025

Du willst dabei sein?

Buche am besten jetzt schon dein Ticket, um einen sicheren Platz zu haben. Und sag all deinen Freundinnen Bescheid! Wenn du Fragen, Ideen oder Anregungen hast oder das Festival sonst wie unterstützen möchtest, schreib mir gern eine Mail an hallo@lenia-soley.de.

Ich freu mich auf euch!

Was wird auf dem Frauen Festival passieren? 

Wir starten das Frauen Festival mit einem Kennenlernen und ankommen. Du wirst die tollen Frauen kennenlernen, die dich in den folgenden Tagen durch die Workshops leiten und natürlich die anderen Teilnehmerinnen. Außerdem werden wir kleine "Home Groups" bilden, die für die nächsten Tage deine kleine Familie sein werden und Anlaufpunkt für extra Support und Verbindung. 

Die anderen Tage starten mit Yoga und/oder Orgasmic Yoga (ein Gruppen Selbstliebe Ritual). Dann treffen wir uns jeden Morgen für ein Gemeinschaftstreffen, und beginnen alle zusammen den Tag. Vormittags und Nachmittags wird es jeweils Workshop Blöcke geben. Während dieser Blöcke werden jeweils 3-4 Workshops parallel angeboten von denen du dir einen aussuchen kannst. Abends hast du Zeit mit deiner Home Group den Tag zu reflektieren. Danach kannst du Zeit allein oder in der Sauna (juhu!) verbringen. Hier wird aber auch Zeit für Angebote von  Teilnehmerinnen sein, die Lust haben auch einen Workshop anzubieten. An Tag 3 schließen wir den Abend mit einem Ecstatic Dance und am letzten Abend mit einer Tempel Nacht.

Am letzten Tag gibt es noch einen Block in dem wir zusammen reflektieren und integrieren (und gaaaanz traurig sind, dass es schon vorbei ist!). All das kann (und wird wahrscheinlich!) sich noch ändern und angepasst werden, aber zumindest sieht so der grobe Plan schonmal aus.

Die Workshops werden eine bunte Mischung sein. Wir werden ein gemixtes Team von Workshopleiterinnen sein, so dass für alle was dabei ist! Du kannst dich entscheiden ob du eher in deine spirituelle, tantrische Energie eintauchen willst, ob du deine innere Super-Slut bei einem Lap Dance Kurs herauskitzeln willst, oder doch eher deine Domina in einem Bondage oder Spanking Kurs? Von Sexological Bodywork, über BDSM und Slow Touch wird alles dabei sein.

Workshop Hosts

Diese Frauen werden dich durch das Frauen Festival leiten

Iva Samina

Tantra | Sexological Bodywork | Hypnobirthing

Iva liebt und lebt Sinnlichkeit und eine bewusste, wache und befriedigende Sexualität. Iva begleitet Menschen jeglichen Geschlechts und Alters in ihren wahren Ausdruck, ihre Leidenschaft und kreative Schaffenskraft. Nach einer langjährigen Selbstendeckungsreise und einem immer weiteren Ab- und Eintauchen in ihre eigene Weiblichkeit, Magie und authentische Schöpferkraft hat sie in Berlin eine Coachingpraxis rund um sexuelle Entfaltung gegründet. Hier vermittelt sie Elemente aus Tantra, Tao, Yoga, Sexological Bodywork, Womb Wisdom, systemischer Therapie und Kink & BDSM. Außerdem wirkt die erfahrene Mutter Iva als Geburtsvorbereiterin und Doula.

Das Zentrum unserer Aufmerksamkeit liegt oftmals außerhalb unserer Person, fernab unserer Körpersignale und unserer natürlichen sexuellen Energie und Lebenslust.  In einem geschützten Raum reflektieren wir die Beziehung zu unserem Körper und überprüfen unsere Glaubenssätze zu Sex und Körperlichkeit. Gemeinsam erforschen wir weibliche Sexualität und richten unsere Wahrnehmung in unsere Mitte und das eigene Erleben im Zusammenspiel von Gedanken, Gefühlen und Körper.
Wir verbinden uns mit unseren Brüsten, Cervix, Beckenboden, Schoßraum und vielleicht sogar mit unserem Blut und gehen in einen Dialog mit unserer Innenwelt, unseren Wünschen, Bedürfnissen und  unserer Kraft.

www.ivasamina.com

MINJA

ECSTATIC dance | live vocals | DJ

MINJA ist leidenschaftliche Sängerin und DJ mit improvisierten Vocals und groovigen, mitreißenden und treibenden musikalischen Reisen. Ihre Auftritte haben Menschen in ganz Europa, Zentralamerika, Indien, Spanien, Dänemark und Thailand zum Tanzen gebracht. Darunter Shows bei Festivals wie Garbicz, Aguila Guatemala, Bucht der Träumer, Hedoné, Jungle Experience sowie Shows in Berliner Clubs wie Kater Blau, Sisyphos, Kit Kat Club & Bootshaus. 


Beim Festival wird sie für uns auflegen und uns ordentlich ins Schwitzen, Lachen, Weinen, Hüpfen und Entspannen bringen.


www.minjamusic.de

Lola Sapieha

Bondage | Kink | Körperarbeit

Lola Sapieha (she/they) ist Kink-Educator, Rope-(S)witch, Körperarbeitende und Yogalehrerin. Durch rituelle Beobachtung des Körpers im japanisch inspirierten Fesseln, macht sie die inneren Landschaften der eigenen Emotionen, sowie die unzähligen Facetten, die in uns wohnen, erlebbar. Dabei führt sie ihre Partner:innen, Workshopteilnehmende und Klient:innen durch die unbewussten und tief vergrabenen Schichten, um zu explorieren, wie Schönheit, Leid, Schmerz, Lust, Freude, Trauer und Sexualität miteinander zu einem kunstvollen Werk verwoben sind. Als Switch spricht sie immer aus zwei Positionen heraus: Des führenden und des hingebenden Parts. Lola Sapieha setzt sowohl Anekdoten aus dem eigenen Leben als auch fundierte Methoden aus der Sexualtherapie ein, um die Inhalte rund um Shibari und Kink jedermensch auf spielerische und schambefreite Art näher zu bringen. Lola Sapieha leitet Seminare und Workshops alleine oder mit ihrem Partner VÆGABØUND, gibt Performances und hält Privatsessions für Menschen, die Shibari in einem professionellen Rahmen erleben möchten.

www.vaegabound.com/sapieha

SAKO

Körpertherapeutin | Künstlerin | Play Fights

Sako ist anerkannte Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt chinesische Medizin und Akupunktur. Außerdem arbeitet sie als Somatikerin, Veranstalterin und Workshopleiterin in dem weit gefassten Bereich Care und Intimität mittels Spiel & Bewegungsformaten, sexpositiven Räumen, sowie im Rahmen verkörperter Diskussions- und Netzwerkformate. Sako kreiert empowernde Räume, die sie selbst als sexpositiv und politisch (das Patriarchat für einen Augenblick aus-den-Fugen-hebend) bezeichnen wollte - die jedoch zuallererst und in vollster Hingabe sich humorvoll und in Leichtigkeit den körperlichen Genüssen und kreativen Lustbarkeiten widmen. So die monatliche Arena des Creative Playfights mit Michaela Stella und die feministischen Pussy Brunches an Sonntagen.
Zurzeit beschäftigt sie sich mit der Fragestellung, inwiefern somatische Methoden Kommunikationsmuster und Beziehungsstrukturen aufdecken und (um)gestalten können. Sako ist Ex-Pirate Tantrika und Gründerin von Project Playground, einem freien Kollektiv, das sich für die Kunst des Spielens einsetzt.

www.sakosense.com

Strippern?

Lap Dance | Striptease | BURLESQUE?

coming soon...


Falls du eine tolle Frau kennst (oder selbst eine bist!), die Lap Dance/Stripping/Bourlesque Kurse anbietet und bestenfalls selbst als Stripperin/Sexarbeiterin tätig ist, sag mir total gern Bescheid! WoC und Transfrauen besonders herzlich eingeladen.

Mara Stadick

sexological Bodywork | Slow Touch | orgasmic yoga

Mara Stadick arbeitet als Sexological Bodyworkerin in Berlin und Potsdam. Sie begleitet Menschen darin ihren Körper spüren und lieben zu lernen und ihre sexuelle Energie zu nutzen, um ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Dabei bietet sie einzelnen Menschen, Paaren und Gruppen vielfältige körperliche und emotionale Erfahrungsräume. Sie hat außerdem den Verein Orgasmic Woman gegründet, der sich für Aufklärung und Forschung zur Sexualität von Menschen mit Vulvina einsetzt und das Buch veröffentlicht: „Orgasmic Woman. Deine Lust ist deine Kraft. In 30 Tagen zu mehr Selbstliebe“. Mara gibt auch live und online Workshops zu verschiedensten Themen. Auf dem Festival wird sie Workshops anbieten wie Orgasmic Yoga, Slow Touch, Pleasure Mapping, Körperverehrungsrituale, Sinnesreisen, Ökosex oder Vulvina-Workshops.


www.orgasmic-woman.com
www.lust-am-lieben.de

Saara Rei (englisch)

Bondage | Pain & Impact Play | Roleplay

Saara Rei ist Workshopleiterin und Performancekünstlerin mit einem Hintergrund in Musik, Tanz, Bildung und öffentlichem Reden. Im Mittelpunkt von Saaras Arbeit steht im Allgemeinen die Erforschung des Leidens, sowohl physischer als auch emotionaler Natur. Durch ihre Kink-Praxis hat Saara verstanden, dass Leiden aus dem Vergleich des gegenwärtigen Moments mit dem was war oder sein könnte entsteht. Und dabei lehrt Saara gerne, wie man Leiden als Weg zu Präsenz und Lebensfreude nutzen kann. Sara hat einen Doktortitel (Mathematik), was ihrer Arbeit einen intellektuellen Flair gibt und den performativen Ansatz zur Körperarbeit ergänzt. Verspieltheit und Humor machen einen großen Teil von Saaras Persönlichkeit und Lebenseinstellung aus und verleihen ihren Workshops eine sehr explorative und lockere Atmosphäre, auch wenn sie einige der schwierigsten Themen behandeln: Körperarbeit, Kink und mehr.

Beim diesjährigen Frauen Festival wird Saara Workshops rund um BDSM-Themen geben, die ihr am Herzen liegen: Shibari, Rollenspiele, nonverbale Kommunikation und Pain & Impact Play. Jeder Workshop ist sowohl für absolute Anfängerinnen als auch für Fortgeschrittene geeignet, da es sich um Themen handelt, die in allen Phasen des Lebens und der Entwicklung einen Mehrwert bieten können.


www.saararei.com

!!! GESUCHT !!!

Noch gesucht werden Frauen die untenstehendes anbieten können! Falls das auf dich zutrifft, oder du jemanden kennst, melde dich gern bei mir! Es gibt dann die Möglichkeit als Gast Host dabei zu sein oder ein vergünstigtes Ticket zu bekommen (je nachdem wieviel Erfahrung du hast und wieviel du beim Frauen Festival anbieten möchtest). WoC und Transfrauen sind besonders herzlich eingeladen.

  • Tontechnikerin, die auch Equipment verleihen kann! (Für den Ecstatic Dance, also Profi Musikanlage mit Mikrofon für Live-Vocals)
  • Lap Dance, Striptease, Burlesque...
  • Gern auch immer: Yoga, Körperpsychotherapie Übungen, Singing Circles und Musik, Tanz (z.B. Contact Improvisation), Breathwork und eigene Ideen! Die offiziellen Workshopslots sind alle vergeben, aber vielleicht findet sich ja doch noch irgendwo ein Platz.
Countdown zum Festival
260
Tage
:
 
01
Stunden
:
 
23
Minuten
:
 
57
Sekunden

You missed out!

Für wen ist das Frauen Festival? 

Was du NICHT sein musst: Du musst weder irgendwelchen Schönheitsidealen entsprechen, noch in eine bestimmte Schublade passen. Du musst keine Sexgöttin sein und alles auf der Welt schon gemacht haben. Du musst nichtmal Spaß an Sex haben. Du musst auch kein Mauerblümchen sein, wir lieben auch die richtigen Flittchen! Wie alt du bist ist egal. Das ist auch keine Frauen-Sex-Party, du brauchst dich also sexuell nicht zu Frauen hingezogen fühlen (darfst das aber sehr gern!). Du solltest einfach offen dafür sein, andere Frauen zu treffen, echte Verbundenheit zuzulassen und zusammen unsere Sexualitäten ein Stückchen tiefer zu erkunden.

Das Festival ist nur für Frauen. Natürlich kannst du auch eine Frau sein, wenn du nicht mit einer Vulva geboren wurdest. Und wenn du eine Vulva hast, dich aber nicht als Frau definierst, sondern als nicht-binär/divers (auf dem weiblichen Spektrum), bist du auch mega herzlich willkommen. Es geht mir vor allem darum, dem "Male-Gaze" zu entkommen und einen sicheren Ort zu erschaffen, in dem es wirklich mal NUR um uns geht und nicht, ob irgendein Typ das jetzt toll findet oder nicht ;) Tritt am besten mit mir in Kontakt, wenn du keine cis-Frau bist, damit wir abchecken können, ob das Programm so für dich auch bereichernd sein wird und passt.

Bitte beachte auch, dass du ein hohes Maß an Selbstverantwortung tragen musst. Einige Übungen können sehr tief gehen und vieles aufrütteln. Es ist also wichtig, dass du gerade die Stabilität hast, dich mit dir selbst und vielleicht auch deinen Wunden tief zu beschäftigen. Es kann auch sehr hilfreich sein, wenn du nach dem Frauen Festival noch einen Tag frei hast, um alles in Ruhe sacken lassen zu können.

Investition

So unterstützt du unser Frauen Festival

Frauen Festival

Ticket

300 - 550€

Ich möchten meine Events möglichst inklusiv gestalten. Daher habe ich eine Preispanne, in der du frei entscheiden kannst, wieviel du gerade geben kannst. Damit sich das Frauen Festival finanziell für alle Beteiligten lohnt bräuchten wir mindestens einen Durchschnittspreis im mittleren Drittel der Preisspanne pro Person. Falls du unbedingt dabei sein möchtest, aber der Preis für dich nicht bezahlbar ist, dann melde dich bitte bei mir. Wir finden bestimmt eine Lösung. Vielleicht kannst du ja auch selbst einen Workshop beitragen?

Unterbringung

und Verpflegung

ca. 280 - 490€

Unterbringung und Vollverpflegung im Seminarhaus Oberlethe für 4 Nächte. Der genaue Preis variiert je nach Zimmerkategorie. Informiere dich dazu bitte direkt auf der Seminarhaus Website und buche dein Zimmer dort schnellstmöglich eigenständig!

Kein Event mehr verpassen? Erfahre im Newsletter zuerst wenn es neue Termine oder Angebote gibt.

Email*

Name

>